Sicherheitsbeschläge

Der Beschlag ist ein zentraler Teil der Türsicherung

Der Beschlag bildet einen wichtigen Bestandteil bei der Sicherung einer Türe. Sicherheitsbeschläge schützen einerseits einen vorstehenden Zylinder gegen ein "Abwürgen" und andererseits geben sie der Tür im Schlossbereich eine erhöhte Stabilität.
Ein Sicherheitsbeschlag ist immer von innen nach aussen verschraubt - von aussen sind also keine Schrauben sichtbar.
Unseren Kunden bieten wir geprüfte Sicherheitsbeschläge, unter anderem von Kaba oder Mul-T-Lock - mit Aufbohr- und Kernziehschutz

Ein von außen verschraubter Beschlag ist rasch aufgehebelt
Image verschraubter Beschlag

Die elegante Beschlaglinie

Image Beschlag - 1

Image Beschlag - 2

Merkmale:
  • Ausführungen: Drücker/Drücker (DD), Bügel/Drücker (BD)
  • Gleiches Drückerdesign bei Schutzbeschlag, Innentür-Schildgarnitur und Innentür-Rosettengarnitur
  • Einbruchschutz Ö-NORM B5351 Schutzklasse WB2, WB3 und WB4
  • Feuerhemmend Ö-NORM B3859, T30
  • 3 fache Verschraubung von innen, Kernziehschutz-Rosette im Aussenschild
  • Die Rosette stellt sich durch Federdruck auf den äusseren Zylinderüberstand ein. Damit ist ein Zylinderüberstand von 11 - 16 mm abdeckbar
  • Für Notausgangstüren nach EN 179 in Verbindung mit Gege Türschlössern geeignet
  • Einsatzmöglichkeiten für Türstärken von 37 - 87 mm
Einsatzbereich:
Ideal für Haus- und Wohnungseingangstüren

Vorteile:
  • Schützt den Zylinder vor Abreissen
  • Aufgrund der Verschraubung von innen ist keine Demontage von aussen möglich
  • Erhöhter Schutz gegen Vandalismus
  • Elegantes Design